Verein Augmenti et Vita

bild wasser

„Gib jemandem einen Fisch und du ernährst ihn einen Tag. Lehre jemanden das Fischen und du ernährst ihn ein Leben lang.“

„Augmenti et Vita“ (lat. Wachstum und Leben) ist ein gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Frantz und Doris Clotaire in ihrer Missionstätigkeit in Haiti zu unterstützen. Frantz Clotaire gründete 1992 mit einem Team aus den USA das S.E.E.D.-Institut. Dessen Sitz befindet sich in Les Cayes im Süden von Haiti. Die Einrichtung besteht aus einer Schule und einer Schulfarm. Ziel ist es, junge Menschen aus  verschiedensten Gemeinden von Haiti in Theologie, Land-/Forstwirtschaft und Tierhaltung auszubilden. Hier finden Sie weitere Informationen zu S.E.E.D.

 

Mitglieder unseres Vereins konnten sich durch eine mehrwöchige Reise nach Haiti ein Bild von den Aufgaben von S.E.E.D. machen. Schon 1992 haben Doris und Frantz Clotaire erkannt, dass die Menschen in Haiti theoretische und praktische Ausbildung benötigen, um ihren Lebensunterhalt bestreiten zu können. Durch die zudem christlich-theologische Ausbildung soll den Menschen ein stabiles Fundament für ihr Leben gegeben werden.
Auf diese Weise sollen die Schüler und Praktikanten eine neue Beziehung und Sichtweise von der Schöpfung Gottes erlangen. Es soll ihnen bewusst gemacht werden, dass damit verantwortungsvoll umgegangen werden muss. Unser Logo verinnerlicht dieses Denken, denn allein durch Geldspenden und finanzielle Unterstützung ist dauerhaft nichts zu erreichen. Durch Ausbildung und praxisbezogenes Lernen im Ackerbau und der Viehzucht jedoch, ist auch eine nachhaltige Verbesserung des haitianischen Lebens möglich.

Ziele/Aufgaben unseres Vereins:

  1. Finanzielle Unterstützung des Farmprojekts
  2. Finanzielle Unterstützung der Pastoren, Lehrer und Praktikanten
  3. Schnelle Hilfe bei Naturkatastrophen
  4. Hilfslieferungen
  5. Projektbezogene Unterstützung
  6. Gebetsunterstützung
  7. Vermittlung von Wissen
  8. Humanitäre Hilfe